BPOL-FL: Däne ohne Führerschein legt Fahrerlaubis des Bruders vor: Strafanzeige

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Däne ohne Führerschein legt Fahrerlaubis des Bruders vor: Strafanzeige
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Kupfermühle (ots) – Samstagmittag kontrollierten Bundespolizisten auf der B 200 in Kupfermühle einen Seat mit dänischen Kennzeichen. Beide Insassen wiesen sich ordnungsgemäß aus.

Der Fahrer legte auch einen Führerschein vor. Die Beamten stellten jedoch fest, dass dem 46-jährigen Dänen die Fahrerlaubnis in Dänemark entzogen wurde wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. Er gab letztendlich zu, den Führerschein seines Zwillingsbruders genommen zu haben.

Ihn erwarten jetzt Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubis und Ausweismißbrauch.

Ein Atemakolholtest ergab einen Promillewert von 0,28.

Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde durch den Bereitschaftsrichter eine Sicherheitsleistung von 500,- Euro angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.