BPOL-FL: Bundespolizei stellt mehr als 60 Baumaschinen bei Litauern sicher – Haft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Bundespolizei stellt mehr als 60 Baumaschinen bei Litauern sicher – Haft
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Harrislee (ots) –

Am Freitag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden VW Sharan an der Autobahnabfahrt Harrislee.

Die beiden Insassen wiesen sich mit litauischen Dokumenten aus. Bei der Nachschau im Laderaum entdeckten die Beamten eine Vielzahl von elektronischen Baumaschinen wie Motorsensen, Akkuschrauber, Winkelschleifer und Bohrmaschinen und andere Werkzeuge.

Auf Nachfrage nach der Herkunft der Gegenstände konnten die beiden 27 und 34-jährigen Litauer keine plausible Erklärung geben. Auch Eigentumsnachweise konnte nicht erbracht werden.

Da der Verdacht des Diebstahls vorlag, wurden die mehr als 60 Baumaschinen sichergestellt und zusammen mit den Litauern zur Dienststelle der Bundespolizei verbracht.

Es wurde Kontakt zur dänischen Polizei aufgenommen. Die Behörden haben ein Auslieferungsersuchen gestellt. Die beiden Litauer wurden nach richterlicher Vorführung beim Amtsgericht Flensburg in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert.

Der Generalstaatsanwalt in Schleswig prüft derzeit die Auslieferung nach Dänemark.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.