BPOL-FL: Bundespolizei stellt erneut Litauer mit gestohlenen Baumaschinen fest

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Bundespolizei stellt erneut Litauer mit gestohlenen Baumaschinen fest
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Harrislee (ots) –

Heute Morgen gegen 03.45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden litauischen Kastenwagen an der Autobahnabfahrt Harrislee. Der Fahrer wies sich mit einer litauischen Identitätskarte aus.

Da die Scheiben des Transportes verdunkelt waren, ließen die Beamten den Laderaum öffnen. Darin befanden sich 260 verschiedene hochwertige Baumaschinen wie Tischkreissägen, Akkutrennschleifer und Akkuschrauber.

Auf Befragen zur Herkunft der Geräte legte der 20-Jährige eine handgeschriebene Quittung vor. Diesem Beleg schenkten die Bundespolizisten jedoch wenig Glauben.

Die Gegenstände wurden präventiv sichergestellt. Nachdem Verbindung zur dänischen Polizei aufgenommen wurde, konnte festgestellt werden, dass ein Großteil der Baumaschinen aus Diebstählen in Dänemark stammen

Die dänische Polizei hat ein Auslieferungsersuchen gestellt. Die Generalstaatsanwaltschaft hat beim Amtsgericht Flensburg einen vorläufigen Festhaltebeschluss beantragt.

Dieses ist bereits die dritte Sicherstellung von Baumaschinen innerhalb von drei Wochen durch die Bundespolizei, bei dem der Verdacht des Diebstahls in Dänemark bestand. Es wurden mehr als 600 Geräte sichergestellt. Ein polnischer und ein litauischer Fahrer werden bereits im Rahmen eines internationalen Rechtshilfeersuchens an die dänischen Behörden ausgeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.