BPOL-FL: B 200 Jarplund – Mit Warnblinker auf Kraftfahrstraße – Rumänen haben 200 Flaschen Spirituosen im Auto – Sicherstellung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Jarplund B200 (ots) –

Samstagabend gegen 17.30 Uhr stellten Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn (Landespolizei, Bundespolizei, Zoll) auf der Kraftfahrstraße B 200 auf dem Beschleunigungsstreifen einen Mercedes Benz mit eingeschaltetem Warnblinklicht fest.

Die Beamten boten ihre Hilfe an, dabei entdeckten sie auf der Rückbank diverse prallgefüllte Einkaufstaschen mit Flaschen. Es wurde eine Kontrolle durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 68-jähriger Rumäne keine Fahrerlaubnis hatte. Ein gefälschter Führerschein wurde jedoch bei seiner rumänischen Begleiterin aufgefunden.

In den Einkaufstaschen befanden sich 200 Flaschen Spirituosen, diverse Pflegeartikel und Lebensmittel. Einen Nachweis für die hochprozentigen Alkoholika konnten die Beiden nicht erbringen. Die Bundespolizei stellte das „gesamte Reisegepäck“ sicher. Der Fahrer muss sich wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verschaffen amtlicher Ausweise verantworten.

Die Ermittlungen zur Herkunft der Gegenstände werden durch die Kripo Flensburg geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.