Ausbildung und Mitarbeiterbildung sind Themen des zweiten Arbeitskreises der Arbeitsgruppe „Fachkräfte gewinnen“

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Ausbildung und Mitarbeiterbildung sind Themen des zweiten Arbeitskreises der Arbeitsgruppe „Fachkräfte gewinnen“
Bewerte diesen Beitrag

20140522K2E_Michaelsen_Kwau(CIS-intern) – Betriebe sollten sich möglichen neuen Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber präsentieren – das war eine Botschaft des ersten Workshops des nordfriesischen Arbeitskreises „Fachkräfte gewinnen“ im Mai. 22 Führungskräfte und Personalverantwortliche aus Unternehmen, Verwaltung und Berufsschulen trafen sich hier zum fachlichen Austausch. Beim zweiten Treffen am Donnerstag, 10. Juli 2014 von 17:00 bis 19:30 Uhr geht es um die Schwerpunktthemen Ausbildung und Mitarbeiterbindung.

Eingeladen sind Unternehmer, Selbständige, Handwerks- und Gewerbebetriebe sowie Institutionen, an dem regelmäßigen Informations- und Gedankenaustausch teilzunehmen, den die Wirtschaftsförderung Nordfriesland (WFG NF) im Rahmen des grenzübergreifenden INTERREG 4 A-Projekts „Knowledge 2 Employment“ ins Leben gerufen hat. Es ist noch Platz für weitere Teilnehmer.

Foto: Zusammen arbeiten, um gute Mitarbeiter zu finden: Miriam D. Michaelsen von der Messe Husum & Congress und Michael Kwauka von der Beruflichen Schule NF im Gespräch beim Arbeitskreis „Fachkräfte gewinnen“. Foto: WFG NF/ Jensen

Der Arbeitskreis „Fachkräfte gewinnen“ trifft sich dieses Mal im Nordsee Congress Centrum, Am Messeplatz 12-18 in Husum. Miriam D. Michaelsen, Leiterin Personalmanagement bei der Messe Husum & Congress, berichtet, wie ihr Betrieb Nachwuchskräfte ausbildet und Mitarbeiter im Betrieb hält. Die Personalberaterin Susanne Fehlhaber wird anschließend die Diskussion moderieren, bei der es um Lösungsansätze für die Themen Ausbildung und Mitarbeiterbindung geht. Einen Beitrag aus der Forschung liefert Inga Dominke, die für ihre Masterarbeit an der Universität Flensburg die betriebliche und berufliche Bindung von kaufmännischen Auszubildenden untersucht hat. Zwischendurch können sich die Teilnehmer bei einem Imbiss austauschen.

Anmeldungen zu der kostenfreien Veranstaltung nimmt Dagmar Jensen von der WFG NF entgegen: Telefon 04841 6685-24 oder E-Mail d.jensen@wfg-nf.de.

Das grenzübergreifende INTERREG 4 A-Projekt „Knowledge 2 Employment“ will Unternehmen beim Anwerben von Fachkräften unterstützen. Projektpartner sind deutsche und dänische Wirtschaftsförderinstitutionen aus der Grenzregion. Das INTERREG 4 A-Projekt wird finanziert aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Weitere Informationen unter www.wfg-nf.de oder www.k2employ.de.

PM: Wfg Husum

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!