Aktionsnachmittag zur Fotografie im Nissenhaus Husum

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Am Samstag, dem 19. Oktober 2013, lädt das Museum letztmalig zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung „Von Storm zur Republik. Husum in der Fotografie zwischen 1850 und 1920“ von 14.00 – 15.00 Uhr ein. Die Historikerin Bettina Görke führt durch die Sonderausstellung, die in mehreren Ausstellungskojen anhand historischer Fotografien die Stadtgeschichte Husums lebendig werden lässt.

Junge Besucher können zudem von 14.00 – 16.00 Uhr für eigene Visitenkartenporträts Modell stehen und an einem Suchspiel durch die Ausstellung teilnehmen. Der Stadtarchivar Holger Borzikowsky wird in einem Vortrag von 15.30 – 16.30 Uhr zu den Husumer Fotografenateliers sprechen, deren vielfältige Arbeiten schließlich das Fundament der Ausstellung bilden.

Dazu gibt er einen Einblick in den aktuellen Stand seiner Forschung , die nicht nur neues Licht auf die in Husum ansässigen Fotografen der Zeit wirft, sonder n auch die rasante Entwicklung d es damals noch jungen Handwerks verdeutlicht.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei (zusätzl. Führungsgebühr 3,00 Euro/ p. P.

PM und Foto: Museumsverbund Nordfriesland
NordseeMuseum Husum. Nissenhaus
Herzog – Adolf – Straße 25
25813 Husum