Abschlusskonzert mit einem Holzbläsertrio in der Reihe Junge Meister im Schloss vor Husum

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Abschlusskonzert mit einem Holzbläsertrio in der Reihe Junge Meister im Schloss vor Husum
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Das letzte Konzert der Frühjahrssaison der Konzertreihe „Junge Meister im Schloss vor Husum“ am Donnerstag, den 16. Mai 2013, 19.30 Uhr steht ganz im Zeichen der Holzbläser: Bei dem Ensemble Aeolius handelt es sich um ein Trio d´anches in der Besetzung Oboe, Klarinette und Fagott. Die zum Teil aus Flensburg stammenden Mitglieder des Ensembles werden dem Publikum die verschiedenen Klangfarben ihrer Instrumente präsentieren. Bei ihrem Programm mit Werken von Bach, Mozart, Locke, Rossini bis hin zu Veress werden auch Englischhorn und Bassklarinette zum Einsatz kommen.

Die drei jungen Musiker sind alle mehrfache erste Preisträger des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert und lernten sich im Jahr 2002 beim Deutschen Bundeskammermusikkurs auf Schloss Rheinsberg kennen. Neben ihrer auf die Orchestermusik hinführenden Ausbildung widmeten sie sich intensiv der Kammermusik und spielen seit nunmehr 10 Jahren gemeinsam in verschiedenen Kammermusikbesetzungen. Als Trio wurden sie mit einem Stipendium der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung, Stendal, ausgezeichnet.

Foto: Presse Stiftung Nordfriesland

Andreas Mendel begann im Alter von 11 Jahren Oboe zu spielen. Nach dem Abitur am Alten Gymnasium in Flensburg studierte er zunächst bei Prof. J. Müller-Brincken, Würzburg. 2005 wechselte er zu Prof. E. Abbühl nach Mannheim und schloss dort 2008 sein Studium mit der Note 1,0 ab. Er spielte u. a. im Orchester der Hamburger Staatsoper, beim Deutschen Sinfonieorchester Berlin und beim Mozarteum Orchester Salzburg. Gerne widmet er sich auch der Kammermusik in verschiedensten Besetzungen. Seit 2009 ist er Solooboist beim Bruckner Orchester Linz.

Claudia Mendel studierte Klarinette bei Prof. M. Spangenberg an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar, wo sie im Frühjahr 2009 ihr Diplom mit der Note sehr gut abschloss. Von 2010 bis 2012 war sie Akademistin bei den Münchner Philharmonikern und spielt momentan als Soloklarinettistin am Pfalztheater Kaiserslautern. Neben dem Orchesterspiel und einigen solistischen Auftritten widmet sich Claudia Mendel auch intensiv der Kammermusik. Im Jahr 2005 war sie Preisträgerin des internationalen Kammermusikwettbewerbs in San Sebastian, Spanien.

Sebastian Mangold, Fagott, spielte in zahlreichen Orchestern wie z.B. den Stuttgarter Philharmonikern oder dem Mozarteumorchester Salzburg. Neben seiner vielfältigen Orchesterpraxis tritt er regelmäßig als Solist und mit diversen Kammermusikensembles auf. Seit 2005 studiert Sebastian Mangold im Studienfach Künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hannover bei Prof. Dag Jensen. Nach einem Zeitvertrag 2010 im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover folgte ein festes Engagement als stellvertretender Solofagottist im Orchester des Staatstheaters Stuttgart.

Aufgrund der Schließung der Buchhandlung Hugendubel Husum im März 2013 sind die Konzertkarten nun im Vorverkauf (12 € zzgl. VVK-Gebühr) bei der Schlossbuchhandlung, Schlossgang 10, Husum, Telefon 04841- 89214 und an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.45 Uhr.

Das Programmheft der durch die Nospa Kulturstiftung Nordfriesland geförderten Konzertreihe kann beim Veranstalter, der Stiftung Nordfriesland, Schloss vor Husum, 25813 Husum, Tel. 04841- 89 73-0, Fax 04841- 89 73-111, Email: stiftung@nordfriesland.de bestellt werden

PM: Stiftung Nordfriesland

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!