Solosestokonzerte „Gemischte Gefühle“

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Solosestokonzerte „Gemischte Gefühle“
Bewerte diesen Beitrag

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
28.07.2018 - 29.07.2018
18:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
St. Laurentiuskirche



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie bitte H I E R!



hCal:


Unter dem Titel „Gemischte Gefühle“ präsentiert das Vokalensemble SOLOSESTO in seinem neuen Programm Chormusik, die die unterschiedlichsten Emotionen zum Ausdruck bringt. Liebe und Lebensfreude, aber auch Kummer, Zorn und Todessehnsucht können in der Musik zum Klingen gebracht werden. Im Zentrum des Konzertes steht das berühmte Lamento d’Arianna von Claudio Monteverdi. Die Klage der Arianna ist das einzige erhaltene Stück der Oper L’Arianna von 1607. Die von ihrem Geliebten Theseus Verlassene klagt ihr Leid. Zwischen Trauer, Wut und Wahn bewegt sich die expressive Musik aus den Anfängen der Opernkompositionen, die an diesem Abend in einer Version für fünfstimmiges Solistenensemble zu hören ist. Daneben erklingen Chorwerke von Brahms („Gesänge op. 42“), Hassler, Morley, Weelkes, Grieg und Mäntyjärvy. Unter der Leitung von Kirchenmusiker Christian Hoffmann (Kreiskantor in Tönning) singen Irmgard Schäfer und Imke Friedrichsen (Hamburg), Britta Nagel und Norbert Laude (Flensburg) sowie Jochen Willrodt (Friedrichstadt). Die Werke der Renaissance und des Barock werden von Gabor Sarai (Meldorf) auf der Laute begleitet.

Die Konzerte finden statt am Sonnabend, 28.07. um 19.00 Uhr in der St. Laurentius-Kirche Tönning und am Sonntag, 29.07. um 18.00 Uhr in der Remonstrantenkirche Friedrichstadt. Karten für die Konzerte sind nur an den Abendkassen erhältlich.