2015 im Haus Peters, Tetenbüll: Von Kleinen Geschichten bis hin zum Märchentheater

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
2015 im Haus Peters, Tetenbüll: Von Kleinen Geschichten bis hin zum Märchentheater
5 (100%) 1 vote

sommer6-001(CIS-intern) – Auch im Jahre 2015 bietet das kleine, aber feine Museum Haus Peters in Nordfriesland wieder ein attraktives Rahmenprogramm an. Ausstellungen, Kunsthandwerkermärkte, aber auch Theater wird hoffentlich viele neugierige Besucher auf die Halbinsel Eiderstedt locken. Wir haben hier eine Übersicht der kommenden Veranstaltungen, weitere Informationen veröffentlichen wir wie üblich auch zeitnah.

28.2.,14.30 Uhr: Mitgliederversammlung Förderverein Haus Peters e.V., Kirchspielkrug Tetenbüll

14.3. – 28.6.2015, Eröffnung: 14.3., 15 Uhr:
Hans-Ruprecht Leiß – Kleine Geschichten auf Papier
Der Husumer Maler, Grafiker und Illustrator ist berühmt für seinen phantastischen Realismus. In seiner lebhaften, bisweilen kuriosen Bildersprache erweckt er seine Bilder zum Leben; für den Betrachter gibt es oft unendlich viel zu entdecken, wenn man seinen erzählenden Bildern „zuhört“. Maritime Themen, der Mensch am Meer und das bunte Leben der Tiere – alles eingebettet in phantastische Szenerien – sind bestimmende Motive seines Werks.

17.5., 15 Uhr: Internationaler Museumstag – mit Hans-Ruprecht Leiß

20./21.6., jeweils 11-20 Uhr: Schafe und Rosen

Mit dabei: Bertha, das Deichschaf; Heidi Krüger (Handarbeitseck); Ulrike Obermeyer (Bertas Wollscheune); Ulrike Helferich (Eiderstedter Garnkontor – Spinnrad und Webstuhl); Anke Sterner (Holzarbeiten aus De lütte Stöberstuuv); Bücher und CDs, Spielangebote für Kinder, Fühlstation und eine Kreativ-Ecke; Marmeladenverkostung; Angela und Volker Thomsen (Fotografie, Musik, Literatur); „Chor leger“ aus Friedrichstadt.
Außerdem werden Rosenstöcke verkauft, geplant ist auch eine Fachberatung durch einen Rosenexperten.

SusanneWind_Augustmorgen_2011.7. – 4.10., Eröffnung: 11.7., 15 Uhr:
Susanne Wind „Nordseeluft“
Nordseeluft ist salzig, feucht, windig und weit. Die Hamburger Künstlerin Susanne Wind spürt diesem Phänomen in ihren aktuellen Arbeiten nach.
Dorfstraßen, Alltagsszenen, Dünen- und Strandlandschaften sind geprägt von leichtem Wind und intensivem Licht.

1./2.8., jeweils 11-20 Uhr: Buntes Sommerwochenende mit Kunsthandwerk
Kunsthandwerkermarkt: Huxhold – Silberschmuck; Weiden-Karl; Töpfer-Thorsten; Abel – Filzarbeiten; Ozeanien-Art; Marmeladenverkostung; Angela und Volker Thomsen (Fotografie, Musik, Literatur); Musik mit der Gruppe Jolumusic und den Landfrauen.

13.9. ,15 Uhr: Tag des offenen Denkmals mit Susanne Wind

17.10. – 28.2.2016, Eröffnung: 17.10., 15 Uhr:
Nikolaus Störtenbecker „Querbeet“
Zum 75. Geburtstag des Begründers der norddeutschen Realisten zeigt das Haus Peters einen Querschnitt seines Werkes. Seit 1989 organisiert er regelmäßig thematische Plenairs, aus denen auch die Künstlerbewegung der Norddeutschen Realisten hervorging.
Er selbst blieb der realistisch-gegenständlichen Malerei bis heute treu – sowohl in der Landschaftsmalerei als auch in seinen Stillleben und Porträts. Störtenbecker ist seit 1965 künstlerisch tätig, lebt und arbeitet heute in Munkbrarup bei Flensburg.

14.11. 15 Uhr: Puppenspiel mit dem Märchentheater der Stabpuppen von Marianne Vocke

Haus Peters
Dörpstraat 16
25882 Tetenbüll
Tel.: 04862-681
Mail: post@hauspeters.info
http://www.hauspeters.info

Öffnungszeiten:
Jan./Febr.: Sa./So.: 13-17 Uhr
März-Mai: Di.-So.: 14-18 Uhr
Juni – September: Di.-So.: 11-18 Uhr
Oktober – Dezember: Di.-So.: 13-17 Uhr